DIE WIRKLICHKEIT LIEFERT SO UNGLAUBLICHE GESCHICHTEN, DASS MAN SIE NICHT ERFINDEN KANN.

25 Jahre Schokoladenmuseum in Köln

Eine Dokumentation über den Unternehmer Hans Imhoff – und seinen großen Traum

Ohne Hans Imhoff wäre Köln heute um eine Attraktion ärmer. Denn: Niemand - außer ihm - habe an den Erfolg eines Schokoladenmuseums geglaubt, sagt seine Tochter Annette Imhoff rückblickend. „Es gab niemanden, der ihn am Anfang unterstützt hat und die Familie gehörte definitiv auch nicht dazu. Wir dachten alle, er spinnt.“ Doch Imhoff lässt sich nicht beirren. Er kauft einen großen Bereich des damals noch völlig verlassenen Kölner Rheinauhafens – und lässt dort in nur 13 Monaten Bauzeit das Schokoladenmuseum errichten, das bis heute 14 Millionen Menschen besucht haben. 

Zum 25-jährigen Jubiläum ist nun eine Dokumentation entstanden, die nicht nur auf die Geschichte des Museums zurückblickt, sondern auch den Unternehmer Hans Imhoff porträtiert. Imhoff hatte es mit erst 29 Jahren zu Deutschlands jüngstem Millionär geschafft. „Er war ein Macher. Und er konnte mit Menschen umgehen, das war eine seiner großen Stärken“, beschreibt ihn der frühere Außenminister Klaus Kinkel, der auch privaten Kontakt zu den Imhoffs hatte. Außerdem habe Imhoff in seinem Unternehmen kräftig und deutlich geführt. „Sonst wäre er nicht so weit gekommen.“

1997 produzierten zehn Stollwerck-Fabriken in sechs Ländern mehr als 200.000 Tonnen Süßwaren. Die ganze Imhoff-Gruppe beschäftigt mehr als 7400 Menschen und machte damals einen Umsatz von mehr als zwei zwei Milliarden Mark. Doch Imhoff war eben nicht nur ein erfolgreicher Unternehmer. Der Zuschauer lernt Imhoff vor allem auch als einen Mann kennen, der sich durch ein starkes öffentliches und soziales Engagement auszeichnete – und sich an seinem Schokoladen-Museum mitten in Köln erfreute. Ohne nur einen Pfennig öffentlicher Subventionen, hatte sich Imhoff diesen eigenen Traum erfüllt.

- keine -

6. März 2019

Neue Folgen der „Teenie-Mütter“

Ausstrahlung: ab 20. März 2019, 20:15 Uhr bei RTL II
Die Doku-Soap „Teenie-Mütter“ kehrt mit brandneuen Folgen zurück. In der aktuellen Staffel, die ab 20. März um 20.15 Uhr bei RTL II läuft, werden einmal mehr junge Mütter und ihre Familien während der intensiven Zeit von der Schwangerschaft bis zur Geburt begleitet. Und: Es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten.
26. Februar 2019

Life - Menschen, Momente, Geschichten

Ihre Menschen der Woche
Bei „Life - Menschen, Momente, Geschichten" sind sie eine feste Rubrik in jeder Sendung: die "Menschen der Woche". Es sind Menschen, die etwas besonderes geleistet oder erlebt haben, die uns zum Staunen oder Lachen bringen, die von sich reden machen. Wenn auch sie jemanden kennen, der den Titel verdient hätte, dann schreiben Sie uns! Besonders freuen wir uns über eine Videobotschaft, in der Sie uns verraten, warum Ihr Kandidat ein "Mensch der Woche" ist.
11. Februar 2019

"Jetzt wird der Grundstein für alles gelegt, was später kommt"

Zwei Entwicklungspsychologen begleiten die Dokumentation „Wir werden groß!“. Ein Gespräch über die Kinder, ihre Entwicklung - und was ihnen gut tut
Am 11.2.2019 um 20.15 Uhr läuft der zweite Teil der VOX-Dokumentation "Wir werden groß!". Die TV-Zuschauer bekommen dann erneut einmalige Einblicke in die Welt der Kleinsten. Diesmal begleiten wir die elf Jungen und Mädchen in ein Abenteuerhaus - etwas abgeschottet und ohne Eltern. Wir sehen zu, wie sich die Kids auf die Reise vorbereiten, wie sie mit schwierigen Situationen umgehen und was sie tun, um Ängste zu überwinden. Mit dabei: Die Entwicklungspsychologen Prof. Dr. Sabina Pauen und Prof. Dr. Moritz Daum. Sie kennen die Kinder bereits seit Jahren, weil sie auch bei der Doku "die wunderbare Welt der Kinder" dabei waren.
24. Januar 2019

"Wir werden groß!"

Am 4. und 11.2. um 20.15 Uhr bei VOX
Elf Kinder, ein Kamerateam und viele neue Herausforderungen: In der zweiteiligen Dokumentation "Wir werden groß!" zeigen sich Tom, Mert, Paulina, Abigail und all die anderen Kinder aus der "wunderbaren Welt der Kinder" erneut den TV-Zuschauern. Alle sind inzwischen in der Schule, müssen stillsitzen, zuhören und Aufgaben lösen. Wie gut sie das wohl schon schaffen?
8. Januar 2019

Die Mystik der Derwische - eine vergessene Tradition des Balkans

Am 12. Januar um 19.30 Uhr bei Arte
Auf dem Balkan leben Christen und Muslime seit Jahrhunderten friedlich Seite an Seite. Hier entwickelten sich früh kleine muslimische Orden, die eine besondere Toleranz und Offenheit pflegen: Die Derwische. Unser Film begleitet zwei junge Männer auf ihrem spirituellen Weg. Ihre Geschichten führen uns in eine Kultur, in der alte Bräuche und modernes Leben auf spannende Weise aufeinandertreffen. In beeindruckenden Bildern erleben wir dabei einsame Klöster, heilige Orte und die ursprünglichen Berglandschaften des Kosovo und Albaniens, einer der spannendsten Regionen Europas.